Blog

  • Fritz Communication
  • Wir "zählen nominale Ausführungsvarianten. Wow! Das kann jeder Viertklässler!"

Wir "zählen nominale Ausführungsvarianten. Wow! Das kann jeder Viertklässler!"

von Sabine Fritz (Kommentare: 0)

Ja, der Test im Blog vergangener Woche mag äußerst banal erscheinen und keine große Herausforderung sein. Dies spiegelt sich auch in den Kommentaren der einzelnen Plattformen wider, wie beispielsweise dem oben zitierten.

Die Ergebnisse der Teilnehmer zeigen jedoch: So banal ist es dann eben doch nicht. Von den bisher 22 Teilnehmern hat gerade mal 1 das richtige Ergebnis gewählt.

Und dies ist völlig nachvollziehbar, denn unser aller mentales Lexikon spielt uns hier unweigerlich in die Karten.

Und dies vor dem Hintergrund, dass man im Rahmen des Tests konzentriert auf diese "kleinen" Schreibvarianten der Terminologie geachtet hat. Wie schnell mögen einem da beim alltäglichen Verfassen von Texten, wo Zeitdruck, Recherche, Layout und alles andere im Vordergrund steht, diese Fehler völlig unbeachtet durchgehen.

 

OK. Mag sein wir finden diese Schreibvarianten nicht. Aber ganz ehrlich, wir haben als Redakteure andere Probleme. Und überhaupt: Der Leser versteht dies auf jeden Fall und wird den Unterschied wahrscheinlich überhaupt nicht bemerken.


Diese Ansicht mag noch gegolten haben, zu Zeiten, in denen der Redakteur als graues Mäuschen im Keller seine Texte verfasste. Das resultierende Handbuch dem Produkt beigelegt wurde. Und fertig.

Diese Zeiten sind jedoch vorbei. Aktuell stehen immer mehr unserer Kunden vor folgender Problematik: Die so hoch beschworene Digitalisierung bedeutet, dass die abteilungsspezifischen Daten-Silos zwangsläufig aufgebrochen werden müssen.

Fazit: Der Redakteur ist der Sprachspezialist im Unternehmen.

Und bereits er hat – wie der Test zeigt – Schwierigkeiten mit der Datenkonsistenz in seinem Silo. Wie ergeht es dann erst dem „Nicht-Sprachspezialisten“ der z. B. Daten in das Warenwirtschaftssystem einpflegt? Und nun passieren immer häufiger Beispiele wie Folgendes:

Der Kunde liest die Dokumentation und sucht den erwähnten Gegenstand in der Suchfunktion des unternehmenseigenen Online-Shops. Das Finden gleicht daraufhin teils einem Lottospiel. Denn die standardmäßig in Online-Shops enthaltenen Suchalgorithmen können Schreibvarianten nicht oder nur zu einem ganz geringen Teil abfangen.

Und plötzlich ist der Redakteur der Verantwortliche, dreht direkt an der Conversion Rate und beeinflusst damit direkt den Geschäftsgewinn.

Wie war das nochmal mit dem kleinen Qualitätskiller „Schreibvarianten von Terminologie“?

 

Wir wollen Ihnen die Auflösung unseres kleinen Tests von letzer Woche natürlich nicht vorenthalten:


Die Bodendüse ist in zweifacher und 3-facher Ausführung erhältlich (vgl. Nachbestellungskarte).

Passen Sie die Stellung des Reglers der Saugleistung an den Bodenbelag an. Entnehmen Sie die entsprechende Düse aus dem Zubehörhalter.

Saugleistung wählen

Sie können die Saug-Leistung des Staubsaugers dem zu saugenden Untergrund anpassen.

Am Saugleistungs-Regler sind den Leistungsstufen Symbole zugeordnet, welche die jeweilige Leistungsstufe empfehlen. Die gewählte Leistungsstufe leuchtet jeweils orange auf.

Textilien, Gardinen
Kissen, Polstermöbel
Veloursteppiche, Brücken und Läufe
AUTO automatische Saugerleistung


Wir empfehlen, bei allen Vorsatzgeräten, mit dem Saugleistungsregler auf Stellung Auto zu saugen. Die weiteren Leistungsstufen sind speziell für besondere Anwendungen bestimmt. Nach Betätigung des Ein- /Aus-Schalters befindet sich der Staubsauger in der Leistungs-Stufe Auto. Die Betätigung der +-Taste deaktiviert die Leistungsstufe Auto.

Regulieren Sie die Saugleistung wie folgt:

  • Drücken Sie die Taste + am Handgriff, wenn Sie eine höhere Saugleistung wünschen.
  • Drücken Sie die Taste - am Handgriff, wenn Sie eine niedrigere Saugleistung wünschen.

Hinweis:

Das Gerät enthält einen Überhitzungsschutz. Es schaltet sich bei Überhitzung automatisch ab. Ist dies nicht der Fall, schalten Sie das Gerät am Ein-/Aus-Schalter aus und ziehen Sie den Stecker. Beseitigen Sie die Ursache der Überhitzung. Warten Sie ca. 30 Minuten.

Staubbeutel austauschen

  • Heben Sie den Entriegelungsgriff an und klappen Sie den Staubbehälterdeckel nach oben auf.
  • Ziehen Sie den Staubbeutel an den Grifflaschen aus der Aufnahme.
  • Stecken Sie den neuen Staubbeutel (vgl. Nachbestellkarte) in die grüne Aufnahme. Lassen Sie ihn dabei so zusammengefaltet, wie Sie ihn der Verpackung entnommen haben.
  • Entfalten Sie den Staubbeutel im Staubbehälter so weit wie möglich.
  • Schließen Sie den Deckel des Staubbehälters bis zum Einrasten des Entriegelgriffs. Achten Sie darauf, dass der Staubsaugerbeutel ordnungsgemäß im Staub-Behälter eingesetzt ist.


Kombidüse anschließen

Die Kombinationsdüse ist an der Zubehörhalterung des Teleskoprohrs befestigt. Sie ist in 3facher Ausführung erhältlich.


 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben