Blog

Der Technische Redakteur als Info-Broker

von Sabine Fritz (Kommentare: 0)

Die Hauptaufgabe eines Info-Brokers besteht darin, den Informationsbedarf eines Kunden zu untersuchen, die erforderlichen Daten schnellstmöglich zu recherchieren, zu selektieren und kundengerecht aufzuarbeiten.

Diese Tätigkeiten spielen im Beruf des Technischen Redakteurs ebenfalls eine zentrale Rolle. Bereits bei der Recherchetätigkeit des Technischen Redakteurs beginnt das Informationsmanagement. Anleitungen müssen vollständig, sachlich richtig und aktuell sein. Hierfür sind umfangreiche und sorgfältige Recherchen durch den Technischen Redakteur unabdingbar.

Als Datenjäger zieht der Redakteur durch die unterschiedlichen Informationsquellen. Seien es rechtliche Rahmenbedingungen wie EG-Richtlinien und Normen, unternehmensinterne Quellen wie Pflichtenhefte, Konstruktionsunterlagen, Service- und Reklamationsberichte sowie Zuliefererdokumentationen.

Zentraler Informationsträger bei dieser gesamten Recherche ist die unternehmensspezifische Terminologie. Auf Basis welcher Fachbegriffe wird eine Recherche durchgeführt? Mit welchen Fachbegriffen suche ich in Datenbanken?

Betrachtet man hier beispielsweise die Recherche nach relevanten Normen im Beuth-Verlag, so macht es einen entscheidenden Unterschied, auf welchen Fachbegriffen die Recherche basiert.

Beispiel:

  • Großküchenapparat
  • Großküchenmaschine
  • Großküchenvorrichtung
  • Großküchengerät
  • Großküchenautomat oder
  • Großküchenanlage

Nur eines der Synonyme führt zu einer erfolgreichen Recherche.

Somit spielt ein effizientes Terminologiemanagement bereits hier eine grundlegende Rolle für den Technischen Redakteur.

Zurück

Einen Kommentar schreiben